zurück

Widersprüchliche Äußerungen der VTB zur Bank of Moscow

Wie üblich äußert sich die VTB auch diesmal widersprüchlich über die Bank of Moscow. Heute ließ die Leitung der VTB in den Medien verlauten, dass es sich bei der Bank of Moscow um einen sehr guten Geschäftsabschluss für die Staatsbank handle, der viele Vorteile mit sich bringe, während sie gleichzeitig erklärte, dass die Bank of Moscow ‚in großen Schwierigkeiten‘ sei.

Ich möchte an dieser Stelle erneut betonen, dass die Bank of Moscow vor sechs Monaten noch zu den wenigen Banken in Russland gehörte, die über ein Investment Grade Rating verfügten, und führende internationale Banken wie zum Beispiel JP Morgan, Credit Suisse und Goldman Sachs zu ihren Aktionären zählen konnte.